Transparentes Acrylglas GS im Zuschnitt (farblos)

Unser Acrylglas GS im Zuschnitt in farblos, transparent ist hoch witterungsfest und besticht durch eine hervorragende Oberflächenqualität, an die extrudiertes Acrylglas nicht heranreicht. Die glasklaren Platten sind enorm Alterungsbeständig und für Innen- und Außenanwendungen geeignet.

✓ UV- und witterungsbeständig
✓ Enorme Alterungsbeständigkeit
✓ Gegossene Ausführung
✓ Glasklar, transparent
✓ Lichtdurchlässigkeit 92%

Die transparenten Acrylglasplatten in gegossener Ausführung sind in den Stärken von 3mm bis 10mm im Zuschnitt nach Maß erhältlich.

Lieferzeit: Wird innerhalb von 2 - 3 Werktagen versendet

  • Zuschnitte
Mengenrabatte
  • ab Stück 0,00 € (Grundpreis 0,00 € / m2)
  • ab Stück 0,00 € (Grundpreis 0,00 € / m2)
  • ab Stück 0,00 € (Grundpreis 0,00 € / m2)

Alle Preisangaben inkl. 19% MwSt.

Grundpreis 0,00 € / m2
0,00 € / St.
0,0000 kg / St.

Alle Preisangaben inkl. 19% MwSt.

Ihr Preis 0,00 € Inkl. 19% MwSt. Gewicht: 0,0000 kg
Beschreibung

Acrylglas GS im Zuschnitt nach Maß online kaufen

UV- & Witterungsbeständig ✓ Farblos, transparent ✓ Präziser Zuschnitt ✓

Wir bieten die transparenten Platten aus Acrylglas GS im Zuschnitt in den Stärken 3mm, 4mm, 5mm, 8mm und 10mm zu günstigen Preisen. Die Acrylglasplatten sind hochtransparent und glasklar. Acrylglas GS zeichnet sich durch eine sehr hohe UV- und Witterungsbeständigkeit aus. Zudem sind die Platten wasserfest und enorm alterungsbeständig, so dass diese bedenkenlos für den Gebrauch im Außeneinsatz geeignet sind. Um die glänzenden, spiegelglatten Oberflächen vor Kratzer und Beschädigungen vor- und während der Verarbeitung zu schützen, sind die Platten beidseitig mit einer hochwertigen Schutzfolie ausgestattet, die jedoch leicht abgelöst werden kann.

Für die Zuschnitte aus Acrylglas GS kommen unsere modernen CNC-Plattensägen für den liegenden Zuschnitt zum Einsatz. Diese erlauben eine äußerst schonende Verarbeitung der Platten, sowie eine sehr geringe Toleranz von +/- 1mm. Dabei sind Acrylglaszuschnitte schon ab einer Größe von 30mm x 30mm möglich. Das Maximalformat für Onlinebestellungen unserer gegossenen Platten in farblos, transparenter Ausführung liegt bei 1500mm x 1000mm. Größere Zuschnitte sind jedoch auf Anfrage möglich.

Eigenschaften vom transparenten Acrylglas GS im Zuschnitt

Acrylglas GS wird gegossen. Das bedeutet, dass der Grundstoff eingeschmolzen und in eine Form zwischen zwei Platten gegossen wird, wodurch eine Platte mit einer hochwertigen und glatten Oberfläche entsteht. Dieses Verfahren ist aufwendiger als die Extrusion von Kunststoffplatten, was sich wiederum in einem etwas höheren Preis widerspiegelt. Das Gießen hat jedoch den Vorteil, dass die Platten keine inneren Spannungen aufweisen, wodurch Acrylglas GS weniger zur Spannungsrissbildung neigt. Darüber hinaus fällt die Oberflächengüte, sowie die optische Qualität der Oberfläche höher aus, als bei extrudierten Platten. Allerdings können die Stärkentoleranzen beim Acrylglas GS etwas höher ausfallen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich gegossenes Acryl leichter polieren oder weiterverarbeiten lässt. Beim Laserzuschnitt beispielsweise, erscheinen die Kanten erheblich glatter, als bei Acrylglas XT.

Gegossenes Acrylglas zeichnet sich aufgrund des unterschiedlichen Herstellungsprozesses durch eine noch bessere UV- und Witterungsbeständigkeit als extrudiertes Acrylglas aus. Es ist enorm alterungsbeständig, vergilbt nicht und wird durch Witterungseinflüsse nicht rau oder spröde. Auch in Bezug auf die herausragende Oberflächenqualität kann gegossenes Acrylglas im direkten Vergleich überzeugen. Sie weisen mit ca. 92% eine höhere Lichtdurchlässigkeit auf, als herkömmliches Glas, sind deutlich leichter und schlagfester als eine Glasscheibe in vergleichbare Größe.

Durch den Sägezuschnitt, sind die Schnittkanten sägerau. In den meisten Fällen spielt die Schnittkante nur eine untergeordnete Rolle, so dass eine weitere Kantenbearbeitung nicht erforderlich ist. Für Acrylglas in 3mm und 8mm führen wir zur Kantenabdeckung auch hochwertige Aluminiumprofile, die auf die Kante aufgeschoben werden. Insbesondere bei Trennwänden tragen die massiven Alu-Profile zu einer erhöhten Steifigkeit der Kunststoffplatten bei.

Anwendungsbeispiele für transparentes Acrylglas GS

Acrylglas eignet sich für unzählige Anwendungen, bei denen auch herkömmliches Glas eingesetzt wird, hat jedoch im Vergleich zu Glas ein paar nennenswerte Vorteile. Zum einen ist die Lichtdurchlässigkeit bei Acrylglas mit etwa 92% höher als Glas. Darüber hinaus ist Acrylglas leichter zu verarbeiten und splittert beim Bruch nicht so stark wie Glas. Während die Glasbearbeitung spezielle Werkzeuge erfordert und meist nur von Fachbetrieben ausgeführt werden kann, kann Acrylglas auch in der heimischen Werkstatt mit einfachen Werkzeugen bearbeitet werden.

Acrylglas ist deutlich schlagfester als eine Glasplatte in gleicher Größe und Stärke. Dazu kommt, dass Acrylglas deutlich weniger wiegt. Gerade der Gewichtsvorteil trägt dazu bei, dass dieser Kunststoff für leichte Verglasungen von Wohnwagen, Wohnmobilen und Booten zum Einsatz kommt, wo jedes Gramm Gewichtsersparnis zählt. In der UV- und Witterungsbeständigkeit, steht Acrylglas einer echten Glasscheibe in nichts nach. Gerade Acrylglas GS, bei den die UV- und Alterungsbeständigkeit noch höher ausfällt als bei Acrylglas XT, ist perfekt für einen dauerhaften Einsatz als Verglasung im Außenbereich. Zum Beispiel zur Errichtung von Seitenwänden bei Terrassenüberdachungen, Pergolen oder als auch als Windschutz.

Im Innenbereich ist transparentes Acrylglas gut für durchsichtige Trenn- und Schutzwände geeignet. Gerade in jüngster Zeit, wird dieser Kunststoff als Virenschutzscheibe in Kassen- und Wartebereichen verwendet. Mit einer sehr geringen Wasseraufnahme von weniger als 0,3%, kann Acrylglas als wasserfester Kunststoff auch im Bad für leichte Duschtrennwände eingesetzt werden. Selbst ein Dauerkontakt mit Wasser, ist möglich, weshalb Acrylglas auch für Terrarien und Aquarien gut geeignet ist.

Acrylglas wird auch sehr stark zu dekorativen Zwecken eingesetzt. Dazu zählen unter anderem Direktdrucke auf der Rückseite mit einer besonderen Tiefenwirkung, als auch Firmenschilder oder UV-Schutzverglasungen in Kunstgalerien und Museen. Durch die Tiefziehfähigkeit von Acrylglas sind auch individuelle Formen zur Herstellung von Kunstobjekten, Leuchten oder Dekorationsartikel möglich und durchaus zeitlos beliebt.

  • Acrylglas GS ist enorm UV- & witterungsbeständig und ideal für glasklare Seitenwände bei Terrassenüberdachungen
  • Acrylglas GS kann perfekt als gewichtreduzierende Verglasung in Wohnwagen, Caravans und Mobilheimen eingesetzt werden
  • Acrylglas GS wird in Kunstgalerien zur Rahmung von Drucken, Lithographien und Fotografien als UV-Schutz eingesetzt
  • Acrylglas GS ist wasserfest und eignet sich aufgrund der kratzunempfindlichen Oberfläche für Duschtrennwände
  • Acrylglas GS kann zur Herstellung von hochwertigen Aquarien und Terrarien verwendet werden
  • und viele weitere mehr

Verarbeitung von gegossenen Acrylglasplatten

Unser Acrylglas GS im Zuschnitt wird in Wunschgröße nach Maß zugeschnitten, so dass ein weitere Zuschnitt nicht erforderlich ist. Dennoch lässt sich das Material auf vielfältige Weise weiter verarbeiten, ohne das besondere Werkzeuge oder Maschinen erforderlich sind. Nicht zuletzt aus diesem Grund sind die transparenten Kunststoffplatten bei Bastlern, Heimwerkern und im Handwerk so beliebt.

Acrylglas GS schneiden und bohren

Acrylglas kann sehr einfach gesägt oder gefräst werden. Allerdings sind dabei ein paar Punkte zu beachten. Acrylglas ist zwar bis zu 10 mal schlagfester als Glas, aber kann bei mechanischer Bearbeitung durchaus brechen. Deswegen sollte die Platte beim Sägen und Bohren immer auf einer festen Unterlage aufliegen und darauf geachtet werden, dass diese nicht zu viel Spiel für Vibrationen aufweist, die vom Sägeblatt verursacht werden. Darüber hinaus sollte ein geeignetes Sägeblatt für PMMA verwendet werden, denn dieses weist eine weniger grobe Verzahnung auf, als herkömmliche Holzsägeblätter. Sägeblätter für Metall eignen sich nur bedingt, denn diese sind hingegen viel zu fein. Unabhängig davon, ob eine Kreissäge, eine Stichsäge, oder wie bei unseren Acrylglas Zuschnitten, eine Plattensäge eingesetzt wird, ist die Drehzahl sehr gering zu wählen, damit das Sägeblatt nicht zu heiß wird. Da auch das Fräsen, zum Beispiel für Ausschnitte, Kantenfassungen oder Senkungen zu den spanabhebenden Methoden zählt, gilt auch hier, dass die Drehzahl und der Vorschub verringert werden, und ein geeigneter Fräser verwendet muss.

Grundsätzlich kann Acrylglas mit jedem handelsüblichen HSS Bohrer gebohrt werden. Die meisten Bohrer für Metall weisen einen Spitzenwinkel von 118°, sowie einem normalen Spiraldrall auf, was für das Bohren von Aluminium, Eisen oder Stahl perfekt geeignet ist. Beim Bohren von harten, spröden Kunststoffen, zu denen auch Acryl- und Plexiglas® zählen, ist ein spezieller Kunststoffbohrer Typ HK besser geeignet. Bei solchen Bohrern ist die Spirale, die den Bohrspan abführt langgezogen. Auch die Bohrspitze fällt mit einem Spitzenwinkel von 80° deutlich spitzer aus. Dadurch gleitet der Bohrer besser durch die harte Oberfläche und erwärmt sich nicht so stark, was präzisere Bohrungen ohne Ausbrüche beim Austritt des Bohrers zur Folge hat. Wie bei allen Kunststoffen, ist auch beim Acrylglas eine geringe Drehzahl zu wählen. Außerdem sollte die Platte fest auf einem Untergrund aufliegen, damit die Gefahr eines Bruchs durch zu starke Vibrationen reduziert wird.

Die sägerauen Kanten, die beim Zuschnitt mit einer Säge entstehen, können mit sehr feinkörnigem Schleifpapier oder Schleifblock geglättet werden. Mit einer Acryl- und Plexiglaspolitur und einem Polieraufsatz für Akkuschrauber, können abschließend die letzten feinen Riefen auspoliert werden. Alternativ dazu kann ein handelsüblicher Gasbrenner zum Flammpolieren eingesetzt werden, in dem man die Schnittkanten mit der heißen Flamme bearbeitet, bis diese klar und durchsichtig sind. Hier ist Vorsicht geboten, denn verbleibt die heiße Flamme zu lange an einer Stelle, verbrennt die Oberfläche, was eine Blasenbildung mit Rußeinschlüssen zur Folge hat, die sich nur mit großem Aufwand wieder entfernen lassen.

Alternativ zu den spanabhebenden Methoden, kann Acrylglas GS hervorragend mit einem CO2-Laser zugeschnitten werden. Dieser erlaubt extrem geringe Fertigungstoleranzen und besticht durch eine glasklare Schnittkante, die eine weitere Kantenbearbeitung zum Polieren überflüssig macht. Mit einem Laser kann PMMA auch sehr gut graviert werden. Wir bieten die transparenten Acrylglasplatten im Laserzuschnitt. Mit unserem Laserteil-Konfigurator können neben rechtwinkligen Formaten auch individuelle Formen bequem online konfiguriert werden.

ACHTUNG: Beim Laserschneiden sollte vorher die Schutzfolie entfernt werden, damit die Folie nicht mit der Schnittkante verschmilzt und so nur schwer abzulösen ist.

Acrylglas GS bedrucken, lackieren und folieren

Das Bedrucken von Acrylglas im Direktdruckverfahren ist sehr beliebt für Firmenschilder und Wanddekorationen und wird von vielen Onlinedruckereien angeboten. Dabei wird die Acrylglasplatte jedoch nicht auf der sichtbaren Vorderseite, sondern auf der Rückseite bedruckt. Zu beachten ist allerdings, dass das Motiv vorher gespiegelt werden muss, da es sonst seitenverkehrt dargestellt wird. Durch das Direktdruckverfahren entsteht eine besondere Tiefenwirkung, die zu einem besonderen Blickfang in jedem Wohnzimmer beiträgt. Dabei gilt, je höher die Plattenstärke, umso brillanter die Optik und Tiefenwirkung des Bildes.

Etwas günstiger wird es, wenn man einen Digitaldruck auf der Rückseite der Acrylglasplatte klebt. Allerdings muss hier sorgfältig gearbeitet werden, damit der Druck blasenfrei auf der Plattenoberfläche aufgeklebt wird, denn jeden noch so kleinen Lufteinschluss, kann man später auf der Vorderseite des Bildes deutlich sehen. Statt zu kleben, kann man auch einfach einen Poster, einen Kunstdruck oder ein Foto im Großformat zwischen zwei Acrylglasplatten legen und diese miteinander verkleben, verschrauben oder vernieten. Der Effekt reicht zwar nicht ganz, an das Direktdruckverfahren heran, sorgt aber dennoch für eine ganz besondere Optik und Brillanz.

Gegossenes Acrylglas kann auch mit einer Klebefolie beschriftet werden. Mit unseren hochwertigen Abstandshaltern aus massivem Edelstahl, sind so im Handumdrehen ansprechende Firmenschilder, Hinweistafeln oder Türschilder errichtet. Auch als transparentes Whiteboard ist das gegossene PMMA ebenfalls sehr gut geeignet. Die Reinigung mit einem weichen, fusselfreien Tuch hinterlässt keine Kratzer auf der harten Oberfläche.

Acrylglas GS kleben und versiegeln

Acrylglas ist leicht zu kleben und kann mit nahezu jedem Klebstoff auf Lösemittelbasis verklebt werden. Sowohl untereinander, als auch mit anderen Kunststoffen, die mit einem Lösemittelkleber geklebt werden können. Mit unserem Acryl- und Plexiglas®-Kleber PMMAprofi, bieten wir einen hochwertigen Klebstoff, der die Fügeteile im Kaltschweißverfahren verklebt. Aufgrund der dünnflüssigen, wasserähnlichen Viskosität, wird eine hohe Kapillarwirkung erzielt. Dadurch kann der Spezialkleber in jeden feinsten Spalt eindringen und eine nahezu unsichtbare Klebestellen ermöglichen. Ein wesentliches Merkmal beim gegossenen Acrylglas besteht darin, dass beim Kontakt mit lösemittelhaltigen Klebstoffen keine Spannungsrisse an den Schnittkanten auftreten, denn Acrylglas GS ist aufgrund des Herstellungsverfahrens frei von inneren Spannungen.

Für das Verkleben mit anderen Werkstoffen ist unser MS-Polymer in transparent eine gute Wahl. Zur dichten Versiegelung, insbesondere beim Abdichten von Fugen zwischen zwei Acrylglasplatten kann zwar durchaus jedes Silikon verwendet werden, jedoch bietet der Silikondichtstoff Parasilico PL hier eine deutlich höhere Haftung, bei gleichzeitig sehr hoher Transparenz und wurde speziell zum Versiegeln und Abdichten von Acrylglas und Polycarbonat entwickelt.

Acrylglas GS reinigen

Acrylglasplatten aus gegossenem Material weisen eine sehr glatte Oberfläche auf, die sich sehr gut reinigen lässt. Allerdings ist PMMA empfindlich gegen Lösemittel und Alkohole, so dass beim Reiniger dringend darauf geachtet werden muss, dass dieser für Acrylglas geeignet ist. Darüber hinaus sollten ausschließlich weiche, fusselfreie Tücher verwendet werden. Mikrofasertücher sind für glatte oder lackierte Oberflächen grundsätzlich nicht geeignet, denn diese verursachen feine Kratzer, die je nach Intensität beim Putzen mehr oder weniger sichtbar sind. Das betrifft jedoch nicht nur Acrylglas, sondern alle glatten Oberflächen. Selbst echtes Glas bildet da keine Ausnahme.

ACHTUNG: Die Acrylglasplatten sind mit einer Schutzfolie versehen, die je nach weiterer Verarbeitung vorher abgezogen werden muss. Dazu zählen unter anderem das Kleben, Bekleben, Bedrucken, Laserschneiden, Gravieren oder auch das Tiefziehen, denn die Folie ist nicht tiefziehfähig und dient dem Schutz der Oberflächen vor Kratzern, die bei der Bearbeitung der Platten entstehen könnten.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer50000C
GewichtKeine Angabe
Stärke in mm3mm - 10mm
Standard Länge3050
Standard Breite2050
LieferzeitWird innerhalb von 2 - 3 Werktagen versendet
EAN/GTINKeine Angabe
KunststoffAcrylglas
MaterialPMMA
UV-BeständigkeitUV-beständig
FarbeFarblos
FarbgenauigkeitNein
RAL-FarbcodeKeine Angabe
FarbbezeichnungTransparent
Bewertungen

Kundenmeinungen

Es sind noch keine Kundenmeinungen vorhanden

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung
Datenblatt

Produkt teilen? Danke schön!