VHM-Fassadenplatten-Bohrer Ø 10mm

VHM-Fassadenplattenbohrer in 10mm Durchmesser aus Vollhartmetall für Gleitpunktbohrungen bei der Montage von HPL oder Faserzementplatten mit Großkopf-Fassadennieten.

✓ Praktische Transporthülle
✓ Integrierte Zentrierspitze
✓ Kein Abrutschen des Bohrers
✓ Für präzise Bohrlochränder
✓ Speziell für HPL-Platten

Der 10mm VHM-Bohrer bietet ausreichend Spiel zur Wärmeausdehnung und wird von Fassadennieten mit 16mm Kopfdurchmmesser immer vollends abgedeckt.

Lieferzeit: Wird innerhalb von 2 - 3 Werktagen versendet

  • Preis berechnen
Grundpreis 74,97 € / St.
74,97 € / St.
0,0400 kg / St.

Alle Preisangaben inkl. 19% MwSt.

Ihr Preis 74,97 € Inkl. 19% MwSt. Gewicht: 0,0400 kg
Inkl. 19% MwSt.
Beschreibung

10mm VHM-Bohrer für Gleitpunktbohrungen bei HPL

Ohne Randausbrüche ✓ Für präzise Bohrlochränder ✓ Für Fassadennieten ✓

Unser VHM-Fassadenplattenbohrer ist mit 10mm im Durchmesser der größte Bohrer aus Vollhartmetall und wurde vorwiegend für Gleitpunktbohrungen bei Nietmontagen mit Fassadennieten mit einem Kopfdurchmesser von 16mm entwickelt. Der Bohrkopf mit komplexer Schneidkantenanordnung, dessen Winkel speziell auf Fassadenplatten aus HPL oder Faserzement abgestimmt ist, verfügt über eine Zentrierspitze. Dadurch sind auch frei Hand Bohrungen ohne abrutschen an exakt der gewünschten Position möglich, ohne dass durch Vorkörnen entsprechende Vorarbeiten geleistet werden müssen.

Vollhartmetall zeichnet sich durch sehr hohe Standzeiten aus, die der von herkömmlichen HSS-Bohrern um ein Vielfaches übertrifft. Die sehr hohe Schärfe des Bohrers bleibt auch bei anhaltenden Arbeiten z.B. beim Bohren vom harten HPL erhalten. Dank der ausgeklügelten Schneidflächen-Anordnung, gleitet der Bohrer mühelos, ohne Randabsplitterungen durch die harten Schichtstoffplatten und auch beim Austritt des Bohrers sind Randabsplitterungen nicht zu erwarten. Dadurch sind höchstpräzise Lochbohrungen möglich, die bei einfachen Metall-Bohrern auf den Oberflächen der HPL-Platten meist unschön ausgefressene Bohrlochränder zur Folge haben.

Die Transporthülle dient nicht nur dem Zweck, dass der Bohrer ohne Beschädigungen bei Ihnen eintrifft, sondern auch als Transportschutz, wenn dieser nicht benötigt wird. Die im Deckel integrierte Schaftklemmung ermöglicht eine sichere Entnahme des Bohrers und hält den Bohrer sicher und fest in der transparenten Schutzhülle.

Lieferumfang:

  • 1 x Fassadenplattenbohrer Ø 10,0mm
  • 1 x Bohrerschutzhülle mit Schaftklemmung

HINWEIS: Die Transporthülle verhindert Beschädigungen an den scharfen Schneidkanten. Daher sollte der Bohrer immer in dieser aufbewahrt werden, wenn er nicht im Einsatz ist.

Eigenschaften des 10mm VHM-Bohrers für Fassadenplatten

Der Fassadenplattenbohrer aus hochwertigem Vollhartmetall wird in höchster Präzision gefertigt und für ein bestmögliches Bohrlochresultat mehrfach geschliffen. Dabei variieren die Schliffwinkel von der Zentrierspritze zum Außendurchmesser. So werden sehr präzise Bohrungen bis zum Bohrlochrand ermöglicht, die frei von Randabsplitterungen oder Ausbrüchen sind.

Um den dicken 10mm Bohrer ohne Vorbohren für das Bohren von HPL-Platten nutzen zu können, sind die Schneiden in mehreren abgestuften Winkeln zueinander angeordnet. Der Lange Spiraldrall mit großzügigen Spannuten, fördert den Bohrspann schnell aus den Bohrloch ab und bewirkt gleichzeitig eine effektive Kühlung des Bohrers. Dadurch erhitzt der Bohrer nicht so schnell, was die ohnehin hohe Lebensdauer des Bohrers abermals erhöht. Dies ist auch bei herkömmlichen Kunststoffen wie Acrylglas, PETG, oder PVC ein nennenswerter Vorteil, denn bei thermoplastischen Kunststoffen kann eine zu hohe Temperatur des Bohrers dazu beitragen, dass die Kunststoffspäne mit dem Bohrlochrand verschmelzen. Selbst bei sehr vielen, direkt aufeinander folgenden Bohrungen, verringert die langgezogene Bohrerspirale ein Ausglühen des Bohrers.

Wie alle unsere Spezialbohrer aus Vollhartmetall, verfügt auch der 10mm Bohrer über eine Gesamtlänge von 80mm, mit einer Spirallänge von 25mm und einer Schaftlänge von 55mm. Sowohl die Bohrspirale, als auch der zylindrische Schaft, weisen einen Durchmesser von 10mm auf. Damit kann der Bohrer noch problemlos in jeden handelsüblichen Akkuschrauber eingespannt werden, die üblicherweise über ein Spannbohrfutter bis 13mm verfügen.

Technische Daten unseres Fassadenplattenbohrers

  • Ø Bohrung: 10,0mm
  • Typ: Spiralbohrer
  • Spirallänge: 25mm
  • Gesamtlänge: 80mm
  • Aufnahme: Zylinderschaft
  • Drehrichtung: Rechtsdrehend
  • Material: Vollhartmetall (VHM)
  • Zentrierspitze: Ja
  • Korrosionsbeständig: Ja

Bohren von Gleitpunkten mit unserem 10,0mm HPL-Bohrer

Bei Fassadenverkleidungen mit HPL, Alu Verbund oder Faserzementplatten ist auf eine zwängungsfreie Montage zu achten. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese mit Fassadenschrauben verschraubt oder Fassadennieten vernieten werden. Zwängungsfrei bedeutet dabei, dass bei Platten, bei denen die Wärmeausdehnung zu beachten ist, mit je einem Fixpunkt befestigt werden. Bei diesem muss die Plattenbohrung dem Durchmesser des Montagematerials entsprechen. Die Verbleibenden Bohrungen innerhalb der Verkleidungsplatten müssen größer gebohrt werden, damit die Platte sich zwischen den Befestigungen ausdehnen kann. Der 10mm Fassadenplattenbohrer hat die ideale Größe für solche Gleitpunkte, sofern diese mit Großkopfnieten ausgeführt werden, zu denen auch unsere kopflackierten Fassadennieten zählen. Mit einem Durchmesser von 10mm ist der Bohrer groß genug, um einen großzügigen Spielraum zur Ausdehnung zu gewähren, jedoch noch gering genug, um von den Nieten mit 16mm Kopfdruchmesser abgedeckt zu werden.

Die Bohrungen müssen von der Unterkonstruktion auf die Platte übertragen werden, um eine Montage zu ermöglichen. Im Anschluss können alle, bis auf den Fixpunkt übertragenen Montagepunkte auf der Platte mit dem 10mm Bohrer gebohrt werden. Der Fixpunkt hingegen muss im Durchmesser der Niethülse gebohrt werden. Hierfür bieten wir den VHM-Bohrer auch in der passenden Größe mit einem Durchmesser von 5,1mm an. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bohrern, muss die Platte dabei nicht fest aufliegen und arbeitet sich aufgrund der scharfen Schneidkanten mühelos durch die Fassadenplatte, selbst wenn diese eine hohe Stärke von 8,0mm, 10,0mm oder mehr aufweist.

Der Fassadenplattenbohrer wurde speziell für harte Oberflächen entwickelt, bei denen die Gefahr von Randausbrüchen besteht. Hierzu zählen ganz besonders HPL Platten dessen Dekoroberfläche bei einfachen HSS-Bohrern schnell Schaden nimmt. Überdies eignet sich der Bohrer auch sehr gut für herkömmliche Thermoplaste, wobei hier noch ein entscheidender Vorteil entsteht. Aufgrund des langen Spiraldralls entsteht beim Bohren mit mäßigen Drehzahlen keine Hitze. Dadurch wird der Bohrspan des Kunststoffs nicht erweicht und kann somit auch nicht mit dem Bohrlochrand verschmelzen. Für metallische Werkstoffe, ebenso wie Stein, Beton oder Fliesen, darf der Bohrer nicht eingesetzt werden. Für solche Materialien sind HSS-Bohrer bzw. Hammerbohrer sind die richtige Wahl.

Bohrerempfehlungen bei Montagen mit Fassadenieten:

  • Für Gleitpunkte: VHM-Fassadenplatten-Bohrer mit 10,0mm Durchmesser
  • Für Fixpunkte:   VHM-Fassadenplatten-Bohrer mit 5,1mm Durchmesser

ACHTUNG: Wird der Bohrer in einen Schlagbohrschrauber eingespannt, muss die Schlagbohrfunktion vor der Verwendung deaktiviert werden. Andernfalls kann der Bohrer beschädigt werden.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

ArtikelnummerSP-VHM-108025
LieferzeitWird innerhalb von 2 - 3 Werktagen versendet
EAN/GTIN4260604224011
MaterialVollhartmetall (VHM)
BohrergrößeØ 10,0 x 80mm
Ø Bohrung10,0 mm
Ø Schaft10,0 mm
Aufnahme SchaftZylinderschaft
Gesamtlänge80 mm
Spirallänge25 mm
Spiral TypKeine Angabe
SpitzenwinkelKeine Angabe
DrehrichtungRechtsdrehend
Gewicht0.0400
Bewertungen

Kundenmeinungen

Es sind noch keine Kundenmeinungen vorhanden

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Produkt teilen? Danke schön!

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein