Temperatureinsatzbereiche von Kunststoffen

Temperatureinsatzbereiche von Kunststoffen

Nicht jeder Kunststoff ist hitzebeständig und nicht alle Kunststoffe können bei Minusgraden eingesetzt werden. Wir von S-Polytec verraten Ihnen, bei welchen Einsatztemperaturen welcher Kunststoff verwendet werden kann.

Wann welcher Kunststoff bei welchen Temperaturen eingesetzt werden kann, ist eine Frage die uns mit am häufigsten erreicht.

Diese Angaben findet man sowohl in der Kategorie-Beschreibung, als auch in den Datenblättern, aber insbesondere wenn man noch nicht weiß, welcher Kunststoff generell für den benötigten Temperatureinsatzbereich in Frage kommt, wird die Suche langwierig und nervenaufreibend.

Dem setzen wir aber hier und jetzt ein Ende.

Kunststoffe unterscheiden sich nicht nur in Ihrer Farbe, sondern auch in der chemischen Zusammensetzung und Ihren grundsätzlichen Eigenschaften. Insbesondere bei den thermoplastischen Kunststoffen, ist es daher sehr wichtig, auch auf die Eigenschaften der Temperaturbeständigkeit zu achten, denn nicht jeder Kunststoff verträgt hohe Temperaturen oder kann bei Minusgeraden eingesetzt werden.

Warum sind Einsatztemperaturen für Kunststoffe so wichtig?

Wird ein Kunststoff bei zu tiefen Temperaturen eingesetzt, sinkt die Belastbarkeit unter Beanspruchung enorm. Das kann in schlimmsten Fall zu einem Materialversagen oder Bruch führen. Wird ein Kunststoff bei zu hohen Temperaturen eingesetzt, kann dieser je nach Dauer der thermischen Überlastung erweichen, was abermals zu einem Materialversagen und ungewollter Verformung führt. Bei zu hohen Temperaturen kann zudem eine thermische Zersetzung des Kunststoffs eintreten, was den Kunststoff auch nach dem Abkühlen dazu führt, dass der Kunststoff nicht mehr verwendet werden kann.

Temperatureinsatzbereiche unserer Kunststoffe

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung aller Kunststoffe unseres Onlineshops mit den entsprechenden Temperatureinsatzbereichen. Die Sortierung beginnt mit dem Kunststoff mit dem größten Temperatureinsatzbereich und endet mit dem Kunststoff, der nur einen geringen Temperatureinsatzbereich aufweist.

Von -200°C bis +260°C –
PTFE (Polytetraflourethylen, Teflon)
Von -260°C bis +80°C –
PE-UHMW (PE-1000, Polyethylen)
Von -100°C bis +80°C –
PE-HMW (PE-500, Polyethylen)
Von -40°C bis +120°C –
PC (Polycarbonat klar, transparent)
Von -50°C bis +80°C –
PE-UHMW Regenerat (PE-1000 Regenerat, Polyethylen)
Von -50°C bis +80°C –
PE-HD (Polyethylen)
Von -50°C bis +80°C –
PE-HD mit beidseitiger Narbung (Polyethylen)
Von -50°C bis +80°C –
Alu Verbundplatten
Von -40°C bis +80°C –
PMMA (Acrylglas klar, transparent)
Von -40°C bis +80°C –
PMMA (Acrylglas opal, milchig trüb)
Von -30°C bis +80°C –
HPL (Hochdruck Laminat)
Von -40°C bis +65°C –
PETG (klar, transparent)
Von 0 bis +100°C –
PP-H (Polypropylen)
Von 0 bis +100°C –
PP-S (Polypropylen, schwer entflammbar)
Von -10°C bis +90°C –
ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer)
Von -10°C bis +90°C –
ASA/ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer mit UV-beständiger ASA-Oberschicht)
Von -20°C bis +80°C –
PE-EL (Polyethylen, elektrisch ableitfähig)
Von -20°C bis +80°C –
DecoVitas (Dekorplatten)
Von 0 bis +80°C –
PP-EL-S (Polypropylen, elektrisch ableitfähig)
Von -10°C bis +70°C –
PS (Polystyrol)
Von -20°C bis +60°C –
Hart-PVC-UV (Polyvinylchlorid, UV-beständig)
Von 0 bis +60°C –
Hart-PVC-Glas (klar, transparent)
Von 0 bis +60°C –
Hart-PVC (Polyvinylchlorid)

Frostbeständige Kunststoffe

Für Anwendungsgebiete unter dem Gefrierpunkt sind nicht alle Kunststoffe geeignet, daher haben wir Ihnen einmal alle unsere Kunststoffe aufgelistet, die auch bei Minusgraden eingesetzt werden können. Fangen wir mit den Kunststoffen an, die auch bei sehr tiefen Temperaturen dauerhaft verwendet werden können.

Bis -260°C –
PE-UHMW (PE-1000, Polyethylen)
Bis -200°C –
PTFE (Polytetraflourethylen, Teflon)
Bis -100°C –
PE-HMW (PE-500, Polyethylen)
Bis -50°C –
PE-UHMW Regenerat (PE-1000 Regenerat, Polyethylen)
Bis -50°C –
PE-HD (Polyethylen)
Bis -50°C –
PE-HD mit beidseitiger Narbung (Polyethylen)
Bis -50°C –
Alu Verbundplatten
Bis -40°C –
PMMA (Acrylglas klar, transparent)
Bis -40°C –
PMMA (Acrylglas opal, milchig trüb)
Bis -40°C –
PC (Polycarbonat klar, transparent)
Bis -40°C –
PETG (klar, transparent)
Bis -30°C –
HPL (Hochdruck Laminat)
Bis -20°C –
Hart-PVC-UV (Polyvinylchlorid, UV-beständig)
Bis -20°C –
PE-EL (Polyethylen, elektrisch ableitfähig)
Bis -20°C –
DecoVitas (Dekorplatten)
Bis -10°C –
ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer)
Bis -10°C –
ASA/ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer mit UV-beständiger ASA-Oberschicht)
Bis -10°C –
PS (Polystyrol)

HINWEIS: Alle anderen Kunststoffe aus unserem Shop sind lediglich bei Temperaturen ab Null Grad einsetzbar und gelten daher nicht als frostbeständig.

Hitzebeständige Kunststoffe

Wenn Sie auf der Suche nach Kunststoffen sind, die dauerhaft hohen Temperaturen ausgesetzt sind, sollten Sie die nachfolgende Tabelle etwas genauer in Augenschein nehmen.

Hochhitzebeständige Kunststoffe

Bis +260°C –
PTFE (Polytetraflourethylen, Teflon)

Hitzebeständige Kunststoffe bis 100°C

Bis +120°C –
PC (Polycarbonat klar, transparent)
Bis +100°C –
PP-H (Polypropylen)
Bis +100°C –
PP-S (Polypropylen, schwer entflammbar)

Wärmebeständige Kunststoffe unter 100°C

Bis +90°C –
ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer)
Bis +90°C –
ASA/ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer mit UV-beständiger ASA-Oberschicht)
Bis +80°C –
PE-UHMW (PE-1000, Polyethylen)
Bis +80°C –
PE-UHMW Regenerat (PE-1000 Regenerat, Polyethylen)
Bis +80°C –
PE-HMW (PE-500, Polyethylen)
Bis +80°C –
PE-HD (Polyethylen)
Bis +80°C –
PE-HD mit beidseitiger Narbung (Polyethylen)
Bis +80°C –
PE-EL (Polyethylen, elektrisch ableitfähig)
Bis +80°C –
PP-EL-S (Polypropylen, elektrisch ableitfähig)
Bis +80°C –
PMMA (Acrylglas klar, transparent)
Bis +80°C –
PMMA (Acrylglas opal, milchig trüb)
Bis +80°C –
Alu Verbundplatten
Bis +80°C –
HPL (Hochdruck Laminat)
Bis +80°C –
DecoVitas (Dekorplatten)
Bis +70°C –
PS (Polystyrol)
Bis +65°C –
PETG (klar, transparent)
Bis +60°C –
Hart-PVC-Glas (klar, transparent)
Bis +60°C –
Hart-PVC-UV (Polyvinylchlorid, UV-beständig)
Bis +60°C –
Hart-PVC (Polyvinylchlorid)

Kategorie Kunststoffplatten